Politik

Unvergessen: Der 11. September 2001

11. September 2017

16 Jahre ist es jetzt her und doch wissen die meisten Menschen (in einem gewissen Alter) auch heute noch ziemlich genau was sie an diesem Tag getan und wie sie von den Ereignissen in New York erfahren haben.

Nur wenige Ereignisse der neuerlichen Geschichte haben sich so in das kollektive Gedächtnis so vieler Menschen der westlichen Welt eingebrannt. Auch bei mir ist das nicht anders.

Ich war an diesem Tag in der Schule. Irgendwann kam dann eine Nachrichten-SMS das ein Flugzeug in das World Trade Center in New York geflogen ist.

Zu diesem Zeitpunkt klang das noch nicht nach dem zu dem es sich im weiteren Tagesverlauf noch entwickeln würde. Im Gegenteil, zuerst hatte man in der (kurz darauf folgenden) Pause noch geschmunzelt das das etwas ist „das auch wirklich nur die Amis hinbekommen“.

Kurz danach kam dann allerdings auch schon die zweite Meldung rein, das eben das zweite Flugzeug in den Turm geflogen wurde.

Hier wurde dann allmählich klar, das es sich um keinen Unfall o. ä. handeln konnte.

Der Schulunterricht hatte sich bereits dem Ende geneigt und online und in den Nachrichtenstreams haben sich die Meldungen dann auch förmlich überschlagen. Den Rest des Tages (und einen Großteil der folgenden Tage) hatte ich damals mit Freunden vor dem TV verbracht.

Bis heute weiß ich ganz genau worüber ich mit meinen Freunden an diesem Tag diskutiert und gesprochen, welche Reporter berichtet und wie wir gespannt auf die Reaktion der US-Regierung gewartet haben.

Wie habt ihr den Tag erlebt bzw. was ist euch besonders in Erinnerung geblieben?

Bildquelle

Empfohlene Beiträge

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

LIVE NOW! CLICK TO VIEW.
CURRENTLY OFFLINE